impro live! - Applied Improv Podcast - Team

impro live! Podcast | AIN Talks

Im Gespräch mit dem Applied Improvisation Network

In der impro live! Podcast Reihe AIN Talks stellt Ella G. Amann Mitglieder aus dem Internationalen Applied Improvisation Network AIN vor. Die Serie startet mit 12 Live-Interviews von der AIN Worldconference 2018 in Paris. Folgende Fragen geben den Rahmen für die Gespräche.

  • Wie bist zur Angewandten Improvisation gekommen?
  • Was verbindet Dich mit dem AIN Network?
  • Wie hat Impro Dein Leben verändert?
  • Wie wendest Du Applied Improv im Beruf ein?
  • Welche Bedeutung haben die Werte und Prinzipien der Improvisation für Dein Privatleben?
  • Was sind Deine nächsten Vorhaben?

impro live! Podcast | Angewandte Improvisation in Business und Training 4.0

Weiterbildung und Training verändern sich rasant. Agile Methoden prägen die neue Arbeitswelt. Die neuen Lernwelten werden digitaler, interaktiver, kreativer. Es wird das gelernt, was es für den Moment braucht.

Doch wie funktioniert Lernen in Echtzeit? Welche Skills benötigen die Mitarbeiter und Soft-Skills-Trainer der Zukunft? Warum sind in der Trainerwelt der Zukunft Wissen und Expertenstatus immer mehr out und der Flirt mit dem Unbekannten an der Tagesordnung?

Ella Gabriele Amann und Roland Trescher sprechen und diskutieren, gemeinsam mit Claudia Hoppe, über Angewandte Improvisation in Business & Training, über das Applied Improvisation-Framework, über aktuelle Forschungsergebnisse, kultur-philosophische Fragen und geben praktische Anwendungsbeispiele aus dem Berater- und Traineralltag.

  • Folgen #00 – #10: Einführung zur Arbeits- und Trainerwelt 4.0,  mit Ella Amann und Claudia Hoppe
  • Folgen #11 – # 52: Das Applied Improvisation Framework (AIF), mit Ella Amann, Roland Trescher und Claudia Hoppe

impro live! Podcast #10 „Kulturerlebnis“

In diesem Podcast geht es um die Frage, was wir von einem Impro-Ensemble über ein neues Kulturerlebnis in der Arbeitswelt 4.0 lernen können. Inwieweit prägen vor allem die inoffiziellen Werte die gelebte Unternehmens- und auch Teamkultur? Welche Rolle spielen gegenwärtig tradierte Verhaltensmuster in der Zusammenarbeit und warum braucht es mehr Mut diese Muster zu brechen? Und warum gehören vor allem Planlosigkeit, Unaufgeregtheit und Achtsamkeit zu den neuen Kulturpraktiken, die uns dabei helfen leichter mit der VUCA Welt und den mit ihr einhergehenden Stressoren umzugehen?

mehr lesen

impro live! Podcast #09 „Teamerlebnis“

Für Teams ist es wichtig Ziele zu erreichen, Aufgaben zu bewältigen und anstehende Probleme zu lösen. Dieser impro live! Podcast beschäftigt sich mit der Frage, ob es darüber hinaus noch weitere Erfolgskriterien gibt, an denen sich die Qualität von Teamarbeit messen lässt. So antwortet Keith Johnstone in seinem Klassiker „Theaterspiele“ auf die Frage, wann ein Impro-Ensemble erfolgreich ist: „Erfolg ist, wenn die Spieler die Szene genießen!“

mehr lesen

impro live! Podcast #08 „Kommunikation“

Möchte ein Team erfolgreich improvisieren benötigt es eine offene und konstruktive Kommunikationskultur. Dabei beeinflussen unsere psychologischen Bedürfnisse individuelle Wahrnehmung und Kommunikationsverhalten. Wir gehen in diesem Podcast unter anderem der Frage nach wie Teams von den verschiedenen Kommunikationsstilen der einzelnen Teammitglieder profitieren können.

mehr lesen

impro live! Podcast #07 „Selbstführung“

In unserem Podcast beleuchten wir die Frage welche Bedeutung das Thema Selbstführung für die neue Arbeitswelt hat. Mitarbeiter und Führungskräfte sind mehr denn je gefodert eigenständige Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für eine produktive Zusammenarbeit zu übernehmen. Hinzu kommen die sich schnell wechselnden Arbeitsaufträge und die kontinuierliche Anapssung an neue Arbeitsbedingungen.

mehr lesen

impro live! Podcast #06 „Inner Work“

Inwieweit arbeiten wir bei den Methoden der Angewandten Improvisation vor allem auch an der Persönlichkeit des Menschen? Was heißt es, das Instrument und Arbeitsmittel der Improvisation – nämlich mich selbst – gut gestimmt zu haben? Welche agilen Prinzpien und Werte spielen bei der Arbeit an sich selbst eine Rolle?

mehr lesen

impro live! Podcast #05 „Die neuen Trainer-Skills“

Heute sprechen wir über das Tabuthema Weiterbildungsvakuum. Denn niemand spricht gerne über die heikle Frage wie alle jene gestandenen Trainer und Berater älterer Generationen, Führungskräfte, Mitarbeiter und Teams in die neue Arbeitswelt begleiten sollen, die weder in ihrem Job noch in der Trainerausbildung gelernt haben agile Frameworks erfolgreich einzusetzen? Übernimmt bald schon eine neue Trainergenerationen den Markt?

mehr lesen

impro live! Podcast #04 „Agile Werte – die neue Fehler- und Lernkultur“

Agile Werte und Prinzipien bilden die Grundpfeiler der agilen Zusammenarbeit und der Angewandten Improvisation. Heute sprechen wir in diesem Zusammenhang über ein zentrales Thema der Arbeitswelt 4.0: die Kultivierung einer neue Lern- und Fehlerkultur. Und warum können wir keine echte Autonomie erlangen solange wir nicht zur Übernahme von Selbstverantwortung bereit sind.

mehr lesen

impro live! Podcast #03 „Was ist eigentlich Angewandte Improvisation?“

Der große Paradigmenwechsel: Its all about people and teams. Wir unterhalten uns in dieser Folge über unser natürliches Improvisationstalent und was es mit dem Überleben in der VUCA Welt zu tun hat. Warum gehört die Angewandte Improvisation zu den ältesten aller agiler Methoden? Warum erfährt das Improvisationstalent eine Renaissance? Wir geben einen Überblick über den Paradigmenwechsel und Kulturwandel der letzten 70 Jahre.

mehr lesen

impro live! Podcast #02 „Agile Skills für die Arbeitswelt 4.0“

Von professionellen Impro-Ensembles für´s agile Business lernen. Der große Paradigmenwechsel in der Wirtschaft: Its all about people and teams. Ella Gabriele Amann und Claudia Hoppe im Gespräch über Echtzeitlernen, Improvisation und Angewandte Improvisation als ein agiles Framework für zeitgemäße Teamarbeit und ein lebendiges Soft-Skills-Training.

mehr lesen
AIN-Conference_Applied Improv-Agile 01

How to create resilient cultures in a VUCA World

Claudia Hoppe im Gespräch mit Ella Amann

Die Impro-Schauspielerin Claudia Hoppe und Ella Amann von der impro live! Akademie trafen sich nach der AIN Konferenz 2013 zu einem spannenden Gespräch zum Thema „Resilienz und Angewandte Improvisation“. Im Podcast geht es um den Begriff der Resilienz, das Bambus-Prinzip® und um die Frage, inwieweit das Improvisationsvermögen eine zentrale Rolle bei der Entwicklung von Resilienz spielt.

Nachfolgend finden Sie die 17 Tracks zum nachhören, einfach durchscrollen und anklicken. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Anhören!

 Die Themen

  • Was verstehen wir unter Resilienz und dem Bambus-Prinzip?
  • Wie können wir lernen, das Unbekannte zu managen?
  • Was heißt es, offen für Veränderungen zu sein und Angebote anzunehmen?
  • Vom Umgang mit Ambivalenz und Komplexität
  • Über die Entwicklung von Achtsamkeit und Entscheidungen im Hier und Jetzt
  • Vom Entweder-Oder zum Sowohl-als-auch-Prinzip – warum uns das Denken in Extremen beim Management von Krisen nicht weiterhilft.
  • Richtig oder Falsch? Resilienz, Elastizität und über das jeweils angemessene Handeln im Kontext.
  • Über geschriebene und ungeschriebene Regeln und das Impro-Level 42
  • Über Wahlfreiheiten und warum wir in der Lage sein müssen, Regeln im Einzelfall zu brechen und neu aufzustellen.
  • „Du hattest dann einen guten Impro-Abend mit Deinen Kollegen, wenn sich alle Spieler miteinadner wohlgefühlt haben!“ (frei nach Keith Johnstone)
  • Über die Angewandte Improvisation und Angewandte Resilienz  – oder: Was bedeutet der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Improvisation und der Resilienzforschung für meine alltäglliche Lebensgestaltung?
  • Über ausgesprochene und unausgesprochene Konflikte und Stressmanagement in der Ensemble- und Teamarbeit. Wie wichtig sind die Moderation und die Aufgaben eines Trainers?
  • Teambuilding, die Bedeutung von Selbstorganisation und die Übernahme von Selbstverantwortung.
  • Resilienz, Improvisation und interkulturelle Aspekte.

Claudia Hoppe spielt seit Anfang 2009 Improvisationstheater, arbeitet als Impro-Trainerin und ist Gründungsmitglied der  Gruppe „Die Improbanden“ aus Berlin. Ihre Vision ist es, andere Menschen zu inspirieren und die Flamme der Leidenschaft für’s Impro-Theater in ihnen zu entzünden. Mit ihrem regelmäßigen Impro-Podcasts berichtet sie über die schöne und große Vielfalt der Improvisation.  www.claudiahoppe.com

Ella Gabriele Amann spielt seit 25 Jahren Impro und arbeitet seit 1998 als Impro-Lehrtrainerin. Sie verbindet seit über 15 Jahren die Grundlagen der Angewandten Improvisation u.a. mit dem Thema Gesundheits- und Resilienzförderung. Sie leitet in Berlin die impro live! Akademie für Angewandte Improvisation und das ResilienzForum.

Für die Nutzung des Kontaktformulars gelten unsere Datenschutzgrundsätze.