Applied Improvisation in Business & Training

Seit Mitte der 90er Jahre arbeiten wir als Applied Improv-Kollegen und Netzwerkpartner zusammen. Inzwischen bringen wir es zusammen auf 100 Jahre Applied Improv Erfahrung und geballte Kompetenz in Sachen Training und Facilitation. Die Themen Training, Agilität, Resilienz und Angewandte Improvisation sind für uns mehr als nur ein paar hippe Buzz-Words: Für uns sind sie, schon ein halbes Leben lang, Berufung, kontinuierliches Entwicklungsfeld und Ausdruck einer neuen Lebenskultur.

Ella Gabriele Amann

Ella Gabriele Amann

Seit  1996 tätig als Beraterin, Trainerin, Coach und freie Autorin. Ihre Schwerpunkte bilden die Konzeption und Umsetzung interaktiver Trainingsformate zu den Themen Agile Soft-Skills, Kommunikation, Leadership, Embodiment und Resilienz. Sie ist Inhaberin des 1998 geründeten Beratungs- und Trainingsunternehmens Gabriele Amann Consulting und leitet seit 2012 die impro live! Akademie für Angewandte Improvisation in Berlin.

Gabriele Amann spielt seit 1990 Improvisationstheater und arbeitete lange Jahre als freiberufliche Texterin, Dramaturgin und Regisseurin für Bühne und Unternehmens-Theater. Als Improvisations-Lehrtraininerin unterrichtete sie u.a. an der internationalen Michael Tschechow Schule für Schauspielkunst in München. Sie war Ensemblemitglied beim Improvisations-Theater Fast Food in München und ist Mitbegründerin der freien Impro- und Performance-Gruppe „Zen tá B.“ in Berlin. Seit 2007 bietet Sie die erste umfassende Train-the-Trainer-Weiterbildung für den Einsatz von Improvisations- und Theatertechniken im Business-Kontext an.

Angewandte Improvisation und Resilienzförderung:

Gemeinsam mit dem Trainer und Berater Martin Ciesielski gründete Gabriele Amann 2010 das ResilienzForum Berlin, das internationale Berater und Trainer-Netzwerk für persönliche und organisationale Resilienzförderung.

Roland Trescher

Roland Trescher

Geboren mitten in den 60er Jahren. Nach dem Umweg über einen Beamtenjob, erreichte ihn der Musenkuss auf dem Zweiten Bildungsweg. Mit dem nachgeholten Abitur landete er – nach der üblichen Schauspielvorsprechtournee – wie so viele andere, als Student bei der Theaterwissenschaft. Pädagogik und Psychologie beschäftigten ihn lange Zeit in den Nebenfächern.

Bereits 1992 gründete er gemeinsam mit anderen Kommilitonen das fastfood theater, als erste Improgruppe im Raum München. 2002 gründete er gemeinsam mit Birgit Linner isar148. In diesem kleinen aber feinen Ensemble entwickelte er mehrere innovative Improshows. Lehraufträge an Universitäten, Workshops und Trainings waren für ihn immer ein wichtiger Gegenpol zum intensiven Spielen auf der Bühne vor Publikum. Als Coach und Trainer für zahlreiche Improteams in Europa gibt er sein Know How an nachwachsende Improspieler weiter.

www.roland-trescher.de

Dorothea Anzinger

Dorothea Anzinger

Sie bewegt Menschen. Sie ist Bühnenprofi, Social Creative Performance Trainerin, Diplompädagogin … und seit über 20 Jahren leidenschaftliche Improspielerin. In ihren Traings arbeitet mit Techniken der Improvistaion nach Keith Johnstone, Ansätzen aus NLP und energetischem Sprachtraining, gewürzt mit all ihren vielschichtigen Erfahrungen in Teamarbeit und Persönlichkeitsentwicklung.

Teamstärkende Werte und Fähigkeiten erfahrbar machen, WIR-Qualitäten verstehen – erleben und anwenden lernen, Führungsverhalten reflektieren und optimieren, aus Einzelkämpfern und Mitläufern ein kooperatives, kraftvolles Team zu entwickeln, das ist ihre Leidenschaft. Die Ansätze der angewandten Improvisation unterstützen sie dabei: eine tiefe Wertschätzung des Partners und seiner Ideen, das JA zum respektvollen Miteinander und der Fokus auf die Stärken des Partners. Die Individualität des Einzelnen wird geachtet und jeder stellt sich mit all seinen Fähigkeiten in den Dienst des gemeinsamen Ziels.

Ihr Motto: Sei präsent, bleib flexibel, nimm was kommt … und mach was draus!!
Sie arbeitet für Unternehmen, die begriffen haben dass ihre Mitarbeiter ihr wichtigstes Kapital sind und denen zielgerichtete, wertschätzende Kommunikation und ein partnerschaflticher Arbeits- und Führungsstil am Herzen liegt.
Dorothea Anzinger sieht sich, für die Anforderungen in der sich schnell wandelnden Arbeitswelt, als Wegbegleiterin und Prozessunterstützerin. Einfühlsam und klar, humorvoll und herausfordernd, unterstützend und integrativ.

www.dorothea-anzinger.de

www.social-creative-performance.de

 

Paul Martin Cambeis

Paul Martin Cambeis

Die langjährige Erfahrung als Improvisationstheaterspieler, Illustrator, Kommunikationstrainer und Facilitator, brachte ihn dazu das “Institut für Visuelle Kommunikation” zu gründen. Internationale Firmen engagieren ihn als Schaupieltrainer, Graphic Recorder und Live Protokollierer auf Managementkonferenzen, Mitarbeiterfortbildungen und Strategiemeetings.

Bei allem was Martin Cambeis künstlerisch realisiert glaubt er fest daran, dass er auf der Welt ist, sich selbst und andere zu begeistern. Er ist der Allrounder in unserem Applied Improv Team. Als Schlagzeuger spielte er nachts in Münchner Musikclubs. Von 1991 bis 1997 studierte er Malerei und Grafik an der Akademie der Bildenden Künste München bei Professor Robin „Bluebeard“ Page und schloss 1998 mit einem Diplom ab.

Während des Studiums bekam er Aufträge zu Bühnenbildern am Theater und Ausstattungen beim Film. Fasziniert von der darstellenden Kunst, erweiterte er sein Repertoire und vertiefte seine Fähigkeiten als Schauspieler, später dann auch als Regisseur und Autor. Nachdem er 2008 im Circus Krone in München das Musical “Feuerhex” über einen mittelalterlichen Bildhauer inszenierte, entdeckte er auch diese Ausdrucksweise für mich. Seit den 2010ern entstehen Arbeiten in Ton, Bronze und Marmor.

www.paulmartincambeis.com

 

 

100 Jahre Applied Improv